Druckverfahren

Je nach Ihrem gewünschten Material werden Sie in unserem Shop unterschiedliche Druckverfahren auswählen können, die sich in Qualität, Auflösung, Aussehen und auch im Preis unterscheiden.

"einseitig" oder "4/0": sind gebräuchliche Namen für einseitigen Druck mit den 4 Grundfarben Cyan, Magenta, Gelb und Schwarz. In desem Modus werden die meisten Bilder auf weißem Grundmaterial gedruckt.
"beidseitig" oder "4/4": Analog zu "4/0" wird hier mit den 4 Grundfarben gedruckt, diesmal aber auf Vorder- und Rückseite.

"Direktdruck": Im Direktdruck wird bei Platten (Alu-Verbund, Acrylglas oder Hartschaum) die Druckfarbe DIREKT auf die Platte aufgebracht und per UV-Licht gehärtet. Das Druckbild ist seidenmatt. Die Alternative zum Direktdruck ist die Variante "folienkaschiert".
"folienkaschiert": Bei dieser Druckart wird Ihr Motiv auf eine Klebefolie gedruckt und dann auf die Platte aufgezogen.

Zusatz "+ Weißdruck": In diesem Modus kommt zu den 4 Grundfarben noch die Druckfarbe "Weiß" hinzu. Damit kann man z.B. auf Acryl- oder Butlerfinish-Platten Schriften oder andere Gestaltungselemente in Weiß realisieren, was sonst unmöglich wäre. siehe auch Weißdruck vorbereiten
Zusatz "+ Backlitmodus":
Der Backlitmodus ist speziell für hinterleuchtete Materialien gedacht. Dabei wird der Farbauftrag im Druck erhöht, die Farben wirken dann bei dem hinterleuchteten Produkt kräftiger als im Normalmodus. Nicht hinterleuchtet wirkt das Motiv prinzipbedingt allerdings oft zu dunkel.

Suchen